Allgemein

CO2 binden

20. September 2020

Vielleicht sind Euch auch schon mal diese Schilder aufgefallen. Auf meiner Fahrradrunde steht das, das ihr auf dem Bild seht. Heute hab ich mal angehalten und es mir genauer angeschaut. Sehr anschaulich und mit vielen Fakten begründet steht auf dem Schild, wieviel CO2 durch diesen Acker gebunden wird.

Als Silomais wird Mais bezeichnet, der zur Bereitung von Maissilage als Futtermittel oder Biogassubstrat angebaut wird.

Selbstverständlich bindet der Mais während des Wachstums CO2. So wie jede Pflanze. Was aus dem Schild aber nicht hervorgeht ist, dass der Mais genau diese Menge an CO2 aber ja nicht langfristig speichert. Sondern beim weiterverarbeiten gibt er diese Menge wieder ab. Gewonnen wird rechnerisch somit nichts.

Zumal die Maissilage ja für Rinder verwendet wird, die selber CO2 ausstoßen, während sie Lebensmittel produzieren die der Mensch nicht zwingend zum Leben braucht.

Bei Pflanzen die langfristig nicht verbraucht werden sieht dies anders aus. Bäume die zu Möbelholz oder Bauholz werden speichern das CO2 langfristig ein.

Somit verstehe ich die Kampagne nicht.

Hinter der Kampagne steht die Firma Maschinenbau Lehner die landwirtschaftliche Maschinen herstellen. Ich habe die Firma jetzt angeschrieben. Mal sehen, ob sie sich melden.

https://www.br.de/nachrichten/wissen/riesiger-co2-fresser-ist-mais-ein-klimaretter,RkFWkrg

https://www.co2-acker.de

https://de.wikipedia.org/wiki/Silomais

weiterlesen

Allgemein

Kommunikation

13. September 2020

Zu den ungelösten Rätseln der Menschheit zählt die Frage, warum wir immer mehr, öfter und weiter unterwegs sind, wo doch die digitale Kommunikation die Menschen in Wort, Bild, Schrift, Sound und Emoticons viel schneller enger zusammen bringt, als es jemals in der Geschichte der Fall war.

Harald Welzer, Alles könnte anders sein

weiterlesen

Allgemein

Bilderbuch

10. September 2020

Im Zusammenhang mit dem Tönnies Skandal hatte ich vor einigen Wochen ein Gespräch mit einer Freundin zum Thema Tierhaltung. Nun habe ich ein tolles Bilderbuch gefunden, das einen realistischen Blick auf Bauernhöfe wirft, anstatt eines sonst künstlich idyllischen Blicks.

Im Klappentext heißt es:

Wie sieht das Leben der klassischen Bauernhoftiere in der heutigen Zeit aus? Dieses Buch gibt Einblicke in die Haltung von Schweinen, Rindern, Hühnern und weiteren Tieren in der modernen Landwirtschaft. Sachkundig und ohne zu werten zeigt es die Unterschiede zwischen der industriellen und der ökologischen Tierhaltung. Und es führt uns vor Augen, wie wir alltäglich mit unsrem Wesen über die Lebensbedingungen der Tiere mitentscheiden. Ein ehrliches Sachbilderbuch jenseits der üblichen Bauernhof-Klischees.

Ich bin sehr gespannt, wie meine Freundin und ihre Kinder es finden.

weiterlesen

Allgemein

Wachstum

8. September 2020

Heute folgen einige spannende Zitate und Aussagen aus Harald Welzers Buch „Alles könnte anders sein“ zum Thema Wachstum:

Nur Illusionisten wie FDP-Politiker und manche Wirtschaftswissenschaftler träumen heute noch von Märkten, deren Wachstum durch nichts beschränkt wird. Das ist wahrlich unrealistisch. 

Wir holen alles was wir zur Erzeugung unseres Wohlstands brauchen von außen, und genau dorthin schaffen wir das meiste weg, was nach dem Gebrauch der Dinge übrig bleibt: Schrott, Abfall, Emissionen.

Befriedigte Bedürfnisse und erfüllte Wünsche sind der Tod der Wachstumswirtschaft. Und deshalb ist ihre Geschäftsgrundlage die Produktion von Unglücklichsein.

weiterlesen

Lesenswert

Alles könnte anders sein

6. September 2020

Die letzten Wochen habe ich dieses Buch von Harald Welzer gelesen. Wie auch die anderen Bücher von ihm hat es mich: motiviert, erschreckt, aufgerüttelt, nachdenklich gemacht. Und ich finde so muß ein Buch sein.

Im Buch geht es grundsätzlich um unsere Zukunft. Es geht um Themen wie Migration, Digitalisierung, Konsum, Klima, Wachstum, Demokratie, Kapitalismus…

Meiner Meinung nach ein absolut lesenswertes Buch für alle Menschen die sich die Frage stellen: wie gehts weiter.

Eine ganz konkrete Idee dazu beschreibe ich die nächsten Tage in meiner Kolumne auf www.rottweil-inside.de und hier werde ich die nächsten Wochen immer mal wieder Zitate aus „Alles könnte anders sein“ posten.

Viel Spaß beim lesen!

weiterlesen

Allgemein

September

5. September 2020

That old September feeling, left over from school days, of summer passing, vacation nearly done, obligations gathering, books and football in the air. Another fall, another turned page: there was something of jubilee in that annual autumnal beginning, as if last year’s mistakes had been wiped clean by summer.

Wallace Stegner

weiterlesen