Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Müllvermeidung

Spülmaschinenpulver

21. Februar 2020

Ich habe kürzlich selber Spülmaschinenpulver hergestellt. Bisher habe ich die Tabs von DM benutzt, nur in einer Kartonverpackung sind. Das Rezept ist von „Original Unverpackt“, ich empfehle mal auf der Seite rumzusurfen, sie ist sehr schön und informativ.

Die Zutaten sind 1 Tasse Natron, 1 Tasse Zitronensäure, 1 Tasse Waschsoda, 1/3 Tasse reines Kochsalz. Ich musste alles nur zusammengeben, verrühren und fertig. Ich war ehrlich gesagt skeptisch was das Ergebnis angeht, aber selbst eingebranntes oder eingetrocknetes geht problemlos raus. Ich nehme pro Spülgang 2 Teelöffel voll (gut voll).

Doof ist nur, dass mein Schraubglas offensichtlich nicht dicht ist und (Luft?)-Feuchtigkeit anzieht, und ich somit immer Brocken rausbrechen muß. Da muß ich mir fürs nächste Mal was anderes überlegen. Aber sonst bin ich mit meiner Neuerung sehr zufrieden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.