Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Trinkwasserreservoir

16. September 2017

97,5 % des irdischen Wassers sind Meerwasser oder salziges Grundwasser; vom Rest stecken nur 0,01 % in Wolken und Regen, 0,08% Prozent in sämtlichen Seen, Flüssen und Auen sowie 0,75% im Grundwasser, während 1,66% in Gletscher und Schneedecken gebunden sind. Das bedeutet, dass Gletscher als Reservoir für gut die Hälfte des irdischen Süßwassers dienen. So zumindest war es im Holozän (Anmerkung von mir: also vor 1800).

Gaia Vince, Am achten Tag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.