Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Anrecht auf Besitz?

4. April 2017

Mal wieder bin ich über ein Zitat gestolpert, das mich sehr angesprochen hat. Es löst bei mir Dankbarkeit, Staunen und Zufriedenheit aus. Und bei Dir?

Selbst wenn wir augenblicklich in einem gewissen Überfluss leben, ist es angebracht, immer um unser täglich Brot zu bitten, im Bewusstsein, dass aller Lebensunterhalt nur soweit besteht, als der Herr ihn durch den Segen, den er ihm einflößt, gedeihen und zum Nutzen werden lässt, und dass alles, was wir in Händen haben, nur insoweit unser ist, wie Gott uns dessen Gebrauch von Stunde zu Stunde gewährt und Stück um Stück zuteilt. Dass wir es unser Eigen nennen dürfen, lässt Gottes Güte noch größer erscheinen, die es das Unsrige sein lässt, ohne dass es uns aufgrund irgendeines Anrechtes geschuldet würde. (Johannes Calvin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.